Navigation überspringen zum Hauptinhalt Navigation überspringen zur linken Spalte

Veranstaltungskalender

Folk-Club Taunusstein

Auch im 38. Veranstaltungsjahr lädt der Folk-Club Taunusstein wieder zu zahlreichen Konzerten ein. Informationen über die nächsten Veranstaltungen finden Sie in der
Programmvorschau.

Freizeiteinrichtungen

MUSEUM WEHENER SCHLOSS

Öffnungszeiten:
Di 10-13, Mi 10-20, Sa + So 14-17 Uhr
An Feiertagen, die auf einen Dienstag oder Mittwoch fallen, ist das Museum geschlossen.
Vom 17.08 bis 06.10.2019 ist das Museum wie folgt geöffnet: Mi 12-17, Sa + So 14-17 Uhr.
Am Tag des offenen Denkmals, 8. September, sind das Museum und der historische jüdische Friedhof am Halberg von 11-17 Uhr geöffnet.
Adresse:
Weiherstr. 6, 65232 Taunusstein-Wehen, Telefon 06128 968696
www.taunusstein.de

STADT- UND SCHULBÜCHEREI

Öffnungszeiten:
Montag: 10:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 10:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 16:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 15:30 - 19:00 Uhr
Donnerstag 10:00 - 12:00
Freitag: 10:00 - 12:00 Uhr
Adresse:
Taunusstraße 32, 65232 Taunusstein (Bleidenstadt, Sport- und Jugendzentrum), Telefon 06128 3827
www.taunusstein.de

ABENTEUERLAND DER SINNE

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 9:30 - 12:30 Uhr
Mo - Fr 15:00 - 17:00 Uhr
Adresse:
Im Hängl 7, 65232 Taunusstein-Wehen, Telefon 06128 86846
www.abenteuerland-taunusstein.de

INDOOR-PARK WUNDERKISTE

Öffnungszeiten:
Di - Fr 14:30 - 19:00 Uhr
Sa + So + Feiertag 10:30 - 18:30 Uhr
Schulferien in Hessen:
täglich (auch Mo) 10:30 - 18:30 Uhr
Adresse:
Heimbacher Straße 11, 65307 Bad Schwalbach, Telefon 06124 7275800
www.wunderkiste.net

Hauptstadt-Infos

Stadtbahn THermine

THermine fährt wieder ab April 2019. Ausflugs- und Sonderfahrten sind ganzjährig buchbar unter Telefon 0611 58939464. Die genauen Fahrzeiten und weitere Informationen erhalten Sie auf
www.thermine.de.

Nerobergbahn fährt

Die Nerobergbahn fährt ab 30. März 2019 wieder regelmäßig auf den Hausberg der Landeshauptstadt und bis 1. November können Sie täglich mit der wasserbetriebenen Bahn fahren. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der Nerobergbahn.
Von Mai bis August fährt die Bahn täglich von 10 - 20 Uhr, davor und danach von 10 - 19 Uhr. Bitte informieren Sie sich über die genauen Zeiten auf der Webseite der Bahn. In diesem Jahr fährt die Nerobergbahn letztmalig am Freitag, 1. November, von 10 bis 19 Uhr.

KLETTERWALD NEROBERG

Der Kletterwald auf dem Neroberg ist einer der großten Hochseilgärten in Europa. 18 große Parcours - vom Kinderparcours bis zum superschweren Treeman-Parcours - führen zwischen uralten Eichen und Buchen von Baum zu Baum. Die Übungs- und Kinderparcours starten in 1,5 m Höhe, der höchste Parcours führt in die Baumwipfel bis auf 24m Höhe.

Foto Kletterwald Neroberg
© Kletterwald Neroberg

Öffnungszeiten:
Saisoneröffnung: 16.03.2019
Saisonende: 17.11.2019
Über die unterschiedlichen Öffnungszeiten informieren Sie sich hier.
Adresse:
Neroberg, 65183 Wiesbaden, Telefon 0611 5802246
www.kletterwald-neroberg.de


.:Sehenswürdigkeiten und kulturelle Ereignisse


Wolken schmecken - Ausstellung im Wehener Schloss

Vernissage am Freitag, 16. August, um 19 Uhr

Foto von der Ausstellung Wolken schmecken von Ruth Ohlig-Kiesel im Wehener Schloss
Ausstellung im Wehener Schloss
© Ruth Ohlig-Kiesel

Das Museum im Wehener Schloss führt seine Reihe "Kunst aus der Region" mit einer Ausstellung der Taunussteiner Künstlerin Ruth Ohlig-Kiesel fort. Eröffnung ist am Freitag, 16. August, um 19 Uhr.

Der Titel der Ausstellung "Wolken schmecken" kommt ganz frei und luftig daher. Der Untertitel "Kunst aus Natur" ist dagegen bodenständiger. Vor 500 Jahren hatte Albrecht Dürer das Verhältnis von Kunst und Natur auf eine Formel gebracht, die ganz ohne Umschweife auskommt: "Die Kunst steckt in der Natur. Wer sie heraus kann reißen, der hat sie."

Die Künstlerin und passionierte Spaziergängerin Ruth Ohlig-Kiesel bezieht ihr Material überwiegend aus der näheren Umgebung. Sie findet es mehr oder weniger zufällig, sucht es ganz gezielt oder erntet es planvoll. Unter Umständen müssen Vegetationsphasen, Zeit und Raum, untereinander abgeglichen werden.

Das Sammeln ist eine sehr ursprüngliche Tätigkeit. Die aufgelesenen Artefakte werden zu Objekten und Collagen kombiniert, geordnet und verarbeitet. Den statischen Tableaus ist ein dynamischer Prozess vorangegangen. So gesehen ist das Thema Zeit bei Ruth Ohlig-Kiesel selten weit entfernt. Collagen sind gleichsam Tagebücher, einzelne Fundstücke Tagebucheinträge, die Zeitspannen von Dauer oder überschaubare Momentaufnahmen ins Bild setzen.

Der Eintritt ist frei.

Postkarten aus der Vergangenheit

Collagen aus dem Rheingau-Taunus und darüberhinaus

Foto von der Ausstellung Thomas Weinsheimer im Kreishaus in Bad Schwalbach
Fotoausstellung im Kreishaus
© Thomas Weinsheimer

Der Oestricher Fotograf Thomas Weinsheimer kombiniert historische Postkarten mit aktuellen Aufnahmen. Daraus ist eine ganze Ausstellung entstanden, die bis Freitag, 25. Oktober, im zweiten Stockwerk des Kreishauses in Bad Schwalbach zu sehen ist.

Thomas Weinsheimer hat 28 Motive in seiner aktuellen Ausstellung vereint. Der Künstler hat dazu den gesamten Rheingau-Taunus bereist, weiterhin sind Szenen aus Wiesbaden und Bad Camberg berücksichtigt. Zu sehen sind z. B. der Kurpark in Bad Schwalbach, die Hühnerkirche, der Idsteiner Hexenturm und das Residenzschloss sowie das Niederwalddenkmal.

Weinsheimers Arbeiten bieten einen Kontrast zwischen Altem und Neuem und gehen zugleich ineinander über.

Zugänglich ist die Ausstellung ist zu den offiziellen Öffnungszeiten des Kreishauses:

Der Adler ist gelandet!

Aus Anlass des 50. Jahrestages der ersten Apollo-Mondlandung hat das Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum (DLR) aus verschiedenen Mission die schönsten Bilder zusammengestellt: von den Startvorbereitungen und dem Flug ins All über die Landung und Ausstiege auf dem Mond bis zur Rückkehr zur Erde. Am 21. Juli 1969 um 3:56 Uhr MEZ, betrat Neil Armstrong als erster Mensch den Mond.

Theatergruppe Bühnenzauber Bühnenzauber spielt Hoffmans "Nussknacker und Mausekönig"

In diesem Jahr spielt die Theatergruppe Bühnenzauber das durch die Ballettversion bekannt geworden romantisches Märchen "Nussknacker und Mausekönig". Autor Johannes Baertelt hat das Stück auf der Grundlage der Erzählung E.T.A. Hoffmanns geschrieben und für das Theater-Ensemble bearbeitet.

Handlung: Am Weihnachtsabend bekommt die kleine Marie einen Nussknacker geschenkt, dem sie sich liebevoll annimmt. In der Nacht, als alle anderen schlafen, wird der Nussknacker lebendig und kämpft mit Marie gegen ein Mäuseheer unter Führung des bösen Mausekönigs. Der Nussknacker ist ein verfluchter Jüngling, der zu seiner Erlösung den Mausekönig besiegen und die Liebe eins Mädchens gewinnen muss. Dank Marie gelingt beides und so folgt sie dem entzauberten Nussknacker in sein Zauberreich.

Die Aufführungen finden statt am 17. und 18. und 24. und 25. November in der Aartalhalle (Ziegelhüttenweg 7 65232 Taunusstein-Neuhof). Die Vorstellungen beginnen um 16 Uhr und dauern ca. 90 Minuten inkl. Pause.

Der Eintritt kostet pro Person einheitlich 7 Euro.

Karten gibt es in den Vorverkaufsstellen Spielwaren Schauss (Tsst-Hahn), Friseur Faulhaber (Tsst-Wehen), Postfiliale Tsst-Neuhof, Buchhandlung Literatour (Tsst-Bleidenstadt) sowie an der Abendkasse

Für Kinder sind die Reihen 1 - 4 freigehalten, Sitzerhöhungen können mitgebracht werden. Die Halle ist barrierefrei

Das Theater-Café öffnet um 15 Uhr. Hier werden Kuchen und frische Waffeln sowie warme und kalte Getränke angeboten.

Informieren Sie sich auf www.taunusstein.de.

Country-Rock Band Wild Canyon

Foto des Covers des neuen Wild Canyon Albums
TAKE A BREAK
Wild Canyon Album

"TAKE A BREAK" heißt ein Album der Taunussteiner Country-Rock Band "Wild Canyon". Hören Sie in die Songs der CD rein:

Bitte lassen Sie Flash zu, um den Wild Canyon Song abzuspielen.  Valdez Horses

Bitte lassen Sie Flash zu, um den Wild Canyon Song abzuspielen.  I'm A Ramblin' Man

Bitte lassen Sie Flash zu, um den Wild Canyon Song abzuspielen.  Cry To Me


Foto des Covers des Wild Canyon Albums "use the time"
use the time
Wild Canyon Song-Album

"use the time" ist ein weiteres Album der Country-Rock Band "Wild Canyon". Hier ein kleiner Ausschnitt der CD-Songs:

Bitte lassen Sie Flash zu, um den Wild Canyon Song abzuspielen.  I have no choice today

Bitte lassen Sie Flash zu, um den Wild Canyon Song abzuspielen.  Nothing left for us to share

[Ihr Browser unterstützt im Moment kein JavaScript und lässt kein Flash zu, sodass die Startbuttons der Songs des Wild Canyon Albums nicht angezeigt werden. Wenn Sie gerne reinhören wollen, lassen Sie Flash zu.]


Weitere Songeinspielungen der Country-Alben finden Sie auf www.wild-canyon.de. Auf der Website der Band können Sie die CDs bestellen, Wissenswertes über die Gruppe lesen und - werfen Sie einen Blick ins Tonstudio: Bilder sind ebenfalls online.



Valid XHTML 1.0 Transitional

Zurück zum Seitenanfang zum Seitenanfang