Navigation überspringen zum Hauptinhalt Navigation überspringen zur linken Spalte

Nachrichten

Untertaunus-Nachrichten

Der Wiesbadener Kurier stellt Nachrichten und Informationen aus dem Untertaunus auf einer
Übersichtsseite zusammen, so dass Sie sich schnell über das aktuelle Geschehen in der Stadt Taunusstein und dem Landkreis informieren können.

Taunusstein-Nachrichten

Über aktuelle Ereignisse, die die Stadt Taunusstein betreffen, berichtet der Wiesbadener-Kurier regelmäßig in einer übersichtlichen Zusammen­fassung.

Rathaus Informationen

Pressemitteilungen der Stadt

Die aktuellen Presseveröffentlichungen der Stadt Taunusstein finden Sie hier.

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Das Bürgerbüro ist montags, dienstags und donnerstags von 7 bis 17 Uhr, mittwochs von 7 bis 18 Uhr und freitags von 7 bis 12 Uhr geöffnet. Sie erreichen die Mitarbeiter telefonisch unter 06128 241-241 und per E-Mail [Ihr Browser unterstützt im Moment kein JavaScript, sodass die Mailadresse nicht angezeigt wird. Setzen Sie bitte manuell zwischen 'buergerbuero' und 'taunusstein.de' ein At-Zeichen oder aktivieren Sie JavaScript.]

Darüber hinaus können die Serviceleistungen des Bürgerbüros dienstags und donnerstags während der Nachmittagszeiten zusätzlich zu fest vereinbarten Terminen in Anspruch genommen werden. Hierzu wird die jeweilige Terminvereinbarung über die Homepage der Stadt Taunusstein bzw. auch telefonisch (06128 241-241) ermöglicht.

Die Stadt Taunusstein bietet ihren Bürgern auch ein mobiles Bürgerbüro an. In Anspruch nehmen können diesen kostenfreien Service Personen, die aus Alters- oder Gesundheitsgründen die Verwaltung nicht persönlich aufsuchen können. Nach Terminabsprache kommen Mitarbeiter des Bürgerbüros im Rathaus in die Wohnungen. Es fallen die Gebühren für die entsprechende Verwaltungshandlung (Dienstleistung) an. Im Bedarfsfall wendet man sich an das Bürgerbüro, Telefon 06128 241-241.

Newsletter

Informationen und Termine

Die Taunussteiner Stadtmarketing GmbH stellt einen wöchentlichen Taunussteiner Newsletter zusammen, der jeweils donnerstags an alle registerierten Interessenten verschickt wird. Hierin werden Termine veröffentlicht, es gibt aktuelle Informationen zu Straßensperrungen oder -arbeiten, Verantaltungen werden angekündigt und allgemeine Mitteilungen zu Taunussteiner Ereignissen aufgelistet.
Bestellt werden kann der Newsletter auf der Registrierungs-Seite der Stadt Taunusstein. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

.:Infomationen aus dem Rathaus


Wirtschaft und Corona: Maßnahmen der Stadt Taunusstein

Die Corona-Pandemie setzt die Wirtschaft und damit auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer massiv unter Druck. Bund und Länder bereiten aktuell umfassende Maßnahmen vor, um die Unternehmen und Selbstständigen in dieser Zeit zu stützen. Auch die Stadt Taunusstein hat Maßnahmen ergriffen, um im Rahmen ihrer Möglichkeiten die Wirtschaft sowie Eltern finanziell zu entlasten.

Aussetzung von Mietzahlungen für gewerbliche Mieter aus geschlossenen Branchen

Die Mietzahlung in den drei gewerblichen Mieteinheiten der Stadt Taunusstein, die aktuell durch die Schließungen betroffen sind, sollen zunächst für die Monate März und April um 50 Prozent reduziert werden. Zusätzlich sollen die Zahlungsziele auf zwölf Monate ausgeweitet werden. Beide Entscheidungsvorlagen gehen am 30. März in den Magistrat.

"Es ist wichtig, jetzt die Liquidität von Betrieben zu sichern und den Kostendruck rauszunehmen. Ich bitte auch alle anderen Vermieter darüber nachzudenken, wie sie betroffenen Mietern jetzt helfen können", so Bürgermeister Sandro Zehner. Es sei niemandem geholfen, wenn Betriebe wegen der Corona-Pandemie unverschuldet in die Insolvenz rutschen. "Wir müssen uns jetzt alle gemeinsam unterstützen, um diese schwierige Zeit auch wirtschaftlich zu überstehen", so Zehner.

Herabsetzung der Gewerbesteuervorauszahlung und zinslose Stundung

Die Stadt Taunusstein bietet an, die Herabsetzung von Gewerbesteuervorauszahlungen auch ohne vorliegende Information des Finanzamtes schnell zu bearbeiten. Wer in Anbetracht der aktuellen Situation mit sinkenden Umsätzen rechnet, kann außerdem die Möglichkeit der zinslosen Stundung von bereits fälligen Gewerbesteuerzahlungen in Anspruch nehmen. Für die Vorgänge wird zeitnah ein Antragsformular auf der Website der Stadt Taunusstein zur Verfügung gestellt. Alle bereits gestellten Anträge werden selbstverständlich ebenfalls bearbeitet.

Erlass der KiTa-Gebühren und der Verpflegungskosten

Die Stadt Taunusstein strebt eine Entlastung für Eltern in der Corona-Pandemie an und will die KiTa-Gebühren sowie die Kosten für die Verpflegung für den Monat April erlassen. Der Magistrat hat in seiner letzten Sitzung entschieden, die Satzung über die Elternbeiträge entsprechend zu ändern. Das ist der erste notwendige Schritt, um die KiTa-Gebühren sowie die Verpflegungskosten für April auszusetzen.

Denn: Auch wenn aktuell keine Betreuung stattfindet, müsste laut der aktuellen Satzung die Gebühr weitergezahlt werden, da auch bei einer Schließung Kosten für Mieten und Personal anfallen. "Viele Eltern sind durch die Schließung von Geschäften und Restaurants wirtschaftlich von der Pandemie betroffen. Ihnen wollen wir jetzt im Rahmen unserer Möglichkeiten eine schnelle Entlastung bieten", so Bürgermeister Zehner.

Zunächst muss über die Satzungsänderung final die Stadtverordnetenversammlung am 2. April entscheiden. Im zweiten Schritt wird dann die Gebührenaussetzung für den Monat April in den verschiedenen Gremien entschieden. Durch die formalen Entscheidungsprozesse kann es dazu kommen, dass die Gebühren wie üblich per Lastschriftverfahren im April eingezogen werden. Wird entschieden, die Zahlungen auszusetzen, wird den Eltern das Geld zurückerstattet.

Bundesminister stellen Soforthilfen vor

"Jetzt sind alle öffentlichen Ebenen gefragt: Auch die Bundesregierung unternimmt eine große Kraftanstrengung, um die wirtschaftlichen Schäden durch die Corona-Krise abzumildern", so Sandro Zehner. Wichtig seien schnelle, unbürokratische Hilfen, die die Unternehmer sofort erreichten. Am Montag hatten Bundeswirtschaftsminister Peter Altmeier und Finanzminister Olaf Scholz in einem Eckpunktepapier Maßnahmen vorgestellt, wie finanzielle Soforthilfen für Kleinstunternehmen und Freiberufler: PDF-Icon  Eckpunktepapier finanzielle Soforthilfen für Kleinstunternehmen und Freiberufler.

Infos rund um das Thema Wirtschaft

Statistikangebot auf der Homepage der Stadt Taunusstein

Einwohnerzahlen, Altersstruktur, Familienstand uvm. - Erfahren Sie viele interessante Fakten, Zahlen und Daten über Ihre Stadt

In den vergangenen Jahren hat die Statistikstelle im Rathaus statistische Daten und Auswertungen zu Bevölkerungszahlen nur auf direkte Anfrage herausgegeben.

Das Interesse nach Zahlen zur Wohnbevölkerung, zur Altersstruktur oder zum Familienstand hat jedoch zugenommen, so dass die Statistikstelle nun ein entsprechendes Angebot auf der Homepage der Stadt Taunusstein präsentiert. Bürgermeister Zehner freut sich über den digitalen Bürgerservice, der nun allen Bürgern, Vereinen, Ehrenamtlichen oder auch Gewerbetreibenden frei zur Verfügung steht. Das Angebot umfasst die monatliche Einwohnerstatistik aller Stadtteile von Taunusstein, die Altersstruktur der Taunussteiner, die Wohndauer und den Familienstand der Bevölkerung.

Grafik Altersgruppen in Taunusstein
Altersgruppen in Taunusstein
© Stadt Taunusstein
Grafik Wohndauer in Taunusstein
Wohndauer in Taunusstein
© Stadt Taunusstein

Sollte das Angebot Wünsche offen lassen, hilft die Statistikstelle bei einer individuellen Anfrage gerne weiter.

Als Ansprechpartnerin steht Nicole Lustermann unter der Durchwahl 06128 241-391 oder per E-Mail [Ihr Browser unterstützt im Moment kein JavaScript, sodass die Mailadresse nicht angezeigt wird. Setzen Sie bitte manuell zwischen 'nicole.lustermann' und 'taunusstein.de' ein At-Zeichen oder aktivieren Sie JavaScript.] gerne zur Verfügung.

Weitere Statistikbeispiele finden Sie unter www.taunusstein.de/leben/stadtportrait/statistik/.

Termine für die Müllabfuhr 2020

Fotoauschnitt Abfallkalender
Abfallkalender 2020
© Eigenbetrieb Abfallwirtschaft

Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft (EAW) des Rheingau-Taunus-Kreis hat die Kalender 2020 mit den Terminen für die Müllabfuhr online gestellt. Die Daten für Ihren Stadtteil finden Sie hier:

PDF-Icon  Abfallkalender 2020 A (Bleidenstadt, Hahn und Wingsbach)
PDF-Icon  Abfallkalender 2020 B (Hambach, Neuhof, Niederlibbach, Orlen, Seitzenhahn, Watzhahn und Wehen)

Bei Fragen können sich Interessierte an die Abfallberatung des EAW unter der Telefonnummer: 06124 510493 oder -495 wenden. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.eaw-rheingau-taunus.de.

In dem Abfallkalender finden die Bürgerinnen und Bürger die Abfuhrtermine der Restmülltonne, der Biotonne, der Papiertonne und der Gelben Säcke. Außerdem sind darin die Termine der Einsammlung des Sonderabfalls veröffentlicht. Die Sonderabfall-Termine sind auch PDF-Icon  online einsehbar.



Valid XHTML5

Zurück zum Seitenanfang zum Seitenanfang