Navigation überspringen zum Hauptinhalt Navigation überspringen zur linken Spalte

Pressestimmen

Wieder Wandertouren ab Juni
Wiesbadener Kurier, 22.05.2020

Am 7. Juni geht es mit den Gottesdiensten wieder los
Wiesbadener Kurier, 18.05.2020

Keine evangelischen Gottesdienste in Taunusstein
Wiesbadener Kurier, 09.05.2020

Veranstaltungskalender

Maskenpflicht

Aufgrund der Maßnamen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 sind öffentliche Einrichtungen sowie viele weitere Geschäfte und Orte derzeit nur mit Maske und oft auch nur mit Voranmeldung zu betreten. Es gilt die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 Metern.

Ansprechpartner

Leitstelle Älterwerden

Im Rathaus in Hahn befindet sich die Leitstelle Älterwerden. Die Öffnungszeiten sind Montag - Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr und Mittwoch von 16.00 bis 18.00 Uhr. Telefonisch erreichen Sie die Leitstelle unter 06128 241-322 und -323.

Nachbarschaftshilfe

Das Büro der Nachbarschaftshilfe in der Mainzer Allee 38 (untere Büroebene) ist jeweils montags und mittwochs von 10 bis 12 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.nachbarschaftshilfe-taunusstein.de.

Senioren-Kulturkreis

Der Senioren-Kulturkreis Taunusstein wurde 1993 gegründet. Dank des Engagements vieler ehrenamtlich tätiger Mitglieder hat er sich aus kleinen Anfängen heraus zu einer weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannten Institution mit derzeit über 500 Mitgliedern entwickelt. In einer Vielzahl von Gruppen und Untergruppen bietet er ein breit gefächertes Programm für aktive Seniorinnen und Senioren mit vielfältigen Möglichkeiten zu geistiger und künstlerischer, aber auch körperlicher Betätigung an.
Senioren-Kulturkreis Taunusstein e. V.
Grillparzerstraße 36
65232 Taunusstein
Telefon: 06128 41320

Der Senioren-Kulturkreis Taunusstein stellt jeden Monat ein umfangreiches PDF-Icon  Programm zusammen, sodass für jeden sicher etwas Passendes zu finden ist.

Angebote für Senioren

In Taunusstein gibt es zahlreiche Gruppen für Senioren, die in allen Stadtteilen aktiv sind. Finden Sie die passende Gruppe auf www.taunusstein.de.

.:Nachrichten und Informationen für Senioren


Öffentliche Sitzung des Seniorenbeirats Taunusstein

Die nächste öffentliche Sitzung des Seniorenbeirates Taunusstein findet am Mittwoch, 21.10.2020, um 15:00 Uhr im Bürgerhaus TAUNUS, Herblay-Saal, statt.

Bitte bringen Sie Ihre Mund-Nasen-Maske mit und halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern ein.

Die Terminierung der Seniorenbeiratssitzungen für das Jahr 2020 ist wie folgt: jeweils Mittwoch/15:00 Uhr: 29.01., 11.03., 27.05., 26.08., 21.10. sowie 09.12.

Taunussteiner "Helfen um zu schützen"

Quarantäne – und wer geht mit dem Hund raus? Risikoperson und Angst rauszugehen? In Taunusstein hat sich ganz schnell ein System entwickelt, das sich um die Mitmenschen kümmert, die jetzt Hilfe brauchen.

Einen Tag, nachdem das Land Hessen entschieden hat alle KiTas, Schulen und öffentliche Einrichtungen zu schließen, haben sich Taunussteiner bereits organisiert, um anderen zu helfen. Die von Nadine Wiegand ins Leben gerufene Initiative "Helfen um zu schützen" hat in jedem Ortsteil Taunussteins ehrenamtliche Helfer organisiert, die ältere Mitmenschen und Menschen mit Vorerkrankungen in deren Alltags- und Versorgungssituation unterstützen.

Die Initiative übernimmt auch viele Aufgaben, die vorher durch die Nachbarschaftshilfe organisiert waren – denn da hier ausschließlich Menschen aus der Risikogruppe arbeiten, mussten sie die Arbeit auf ein Minimum reduzieren. Leider können keine Arztfahrten oder andere Personentransporte übernommen werden.

Ehrenamtliche Helfer gesucht

Die Hilfe der Initiative ist kostenfrei und wird durch Ortsgruppenleiter organisiert. Das gesamte Team besteht fünf Tage nach Gründung bereits aus insgesamt über 130 Mitarbeitern! Es werden aber weiter ehrenamtliche Einkäufer gesucht – allein die etablierte Taunussteiner Nachbarschaftshilfe hat monatlich etwa 360 Hilfsbedürftige unterstützt. Auch sie brauchen künftig Hilfe. Wer unterstützen möchte, kann sich bei Nadine Wiegand direkt melden: 0177-4540261.

Bürgermeister Sandro Zehner unterstützt das Engagement: "Es ist toll, dass sich so schnell viele Taunussteiner organisiert haben, die jetzt Unterstützung für Risikogruppen und Menschen in Quarantäne anbieten."

Die Gründerin der Initiative, Nadine Wiegand, appelliert an den Zusammenhalt der Bürgerinnen und Bürger: "Es ist mir ein persönliches Anliegen, dass wir in dieser vor uns liegenden schwierigen Zeit, füreinander einstehen und aufeinander achten." Sie wünscht sich, dass Angst und Egoismus in Taunustein keinen Platz haben, sondern Besonnenheit, Vernunft und gegenseitige Unterstützung vorherrschen.

Zehner unterstreicht das: "Wir stehen aktuell vor großen Herausforderungen, die wir nur gut bewältigen können, wenn alle mitwirken. Ein sehr herzliches Danke an alle, die sich hier engagieren! Das macht mich als Bürgermeister stolz auf unsere Stadt."

Sie brauchen Hilfe? Melden Sie sich bei Ihrem Ansprechpartner vor Ort:

Ausstellungen der Malgruppen des Seniorenkulturkreises

Die Malgruppen des Seniorenkulturkreises stellen ihre Arbeiten aus:

Aktuelles aus der Pflegebegleiterinitiative

Die Pflegebegleiterinitiative Taunusstein ist ein etabliertes Angebot für pflegende Angehörige. Eine Pflege zu Hause ist ein persönlich und gesellschaftlich bedeutsames Thema. Eine Begleitung unterstützt die pflegenden Angehörigen, die oft vor enormen Herausforderungen stehen.

Die Pflegebegleiterinnen und Pflegegebegleiter hören den Angehörigen zu, sie denken mit, begleiten und unterstützen. Viermal im Jahr bieten sie ein Informationstreffen mit Frühstück an. Hier werden interessante Themen für pflegende Angehörige angeboten. Weitere Informationen sowie den aktuellen Flyer 2020 mit den Veranstaltungshinweisen finden Sie auf www.taunusstein.de.

Neue Infomappe für pflegende Angehörige

Unter dem Titel "Sie pflegen? Und wer kümmert sich um Sie?" hat die Pflegebegleiterinitiative der Stadt Taunusstein eine neue Infomappe entwickelt. Im handlichen DIN A5 Format bekommen Angehörige Antworten auf Fragen zu Vorsorgevollmachten, Angeboten der der ambulanten Versorgung, 24-Stunden-Betreuungen oder Gewaltprävention in der Pflege. Die Mappe kann bei der Leitstelle Älterwerden abgeholt werden.

Steuererklärung für Senioren

Die Zahl der Rentner und Pensionäre, die eine Steuererklärung abgeben müssen, steigt. Der steuerpflichtige Anteil der Rente wächst für Neu-Rentner jährlich. Zudem werten die Finanzämter die Rentenbezugsmitteilungen aus und fordern Rentern unter Umständen dazu auf, eine Steuererklärung abzugeben. Mit einem Ratgeber will der Bund der Steuerzahler betroffenen Senioren unterstützend zur Seite stehen.

Die Bestelladresse lautet: Bund der Steuerzahler Hessen e.V., Bahnhofstraße 35, 65185 Wiesbaden. Sie können den Ratgeber auch bestellen per Telefon 0611 99219-21, Fax 0611 99219-51 oder E-Mail: [Ihr Browser unterstützt im Moment kein JavaScript, sodass die Mailadresse nicht angezeigt wird. Setzen Sie bitte manuell zwischen 'jacobi' und 'steuerzahler-hessen.de' ein At-Zeichen oder aktivieren Sie JavaScript.]

Informationen zur kostenfreien Broschüre "Steuererklärung für Senioren 2019" erhalten Sie auf der Internetseite www.steuerzahler-hessen.de.



Valid XHTML5

Zurück zum Seitenanfang zum Seitenanfang