Navigation überspringen zum Hauptinhalt Navigation überspringen zur linken Spalte

Eingebundene Scripte z. B. von Twitter speichern Cookies. Mehr dazu im Impressum.    



Zuletzt getwittert

Veranstaltungskalender

Maskenpflicht

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 sind öffentliche Einrichtungen sowie viele weitere Geschäfte und Orte derzeit nur mit Maske und oft auch nur mit Voranmeldung zu betreten. Es gilt die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 Metern.

Auch das Bürgerbüro der Stadtverwaltung ist wieder zu den regulären Sprechzeiten besetzt; aber: Einlass nur nach Terminvereinbarung!

Montag: 08:00–12:00 und 13:00–16:30 Uhr
Dienstag: 08:00–12:00 und 13:00–16:30 Uhr
Mittwoch: 08:00–12:00 und 13:00–17:30 Uhr
Donnerstag: 08:00–12:00 und 13:00–16:30 Uhr
Freitag: 08:00–12:00 Uhr

Zur Terminvereinbarung bitte 06128/241-0 anrufen. Im Rathaus herrscht zudem ab sofort Maskenpflicht!

Aktuelle Veranstaltungen

Die Stadt Taunusstein sammelt und veröffentlicht Veranstaltungstermine. Hier stehen die Termine der nächsten Monate. Bitte informieren Sie sich vor einer Veranstaltung, ob diese aufgrund der aktuellen Pandemie-Einschränkungen stattfindet.

Hier finden Sie die Termine für den aktuellen Monat:

Sie können auf der Stadtseite auch selbst Termine eintragen.

Taunussteiner Infoseiten

Verein Nachbarschaftshilfe

www.nachbarschaftshilfe-taunusstein.de
E-Mail: [Ihr Browser unterstützt im Moment kein JavaScript, sodass die Mailadresse nicht angezeigt wird. Setzen Sie bitte manuell zwischen 'kontakt' und 'nachbarschaftshilfe-taunusstein.de' ein At-Zeichen oder aktivieren Sie JavaScript.]

Bürgerstiftung Taunusstein

www.buergerstiftung-taunusstein.de
E-Mail: [Ihr Browser unterstützt im Moment kein JavaScript, sodass die Mailadresse nicht angezeigt wird. Setzen Sie bitte manuell zwischen 'dialog' und 'buergerstiftung-taunusstein.de' ein At-Zeichen oder aktivieren Sie JavaScript.]

Stadt Taunusstein

www.taunusstein.de
E-Mail: [Ihr Browser unterstützt im Moment kein JavaScript, sodass die Mailadresse nicht angezeigt wird. Setzen Sie bitte manuell zwischen 'redaktion' und 'taunusstein.de' ein At-Zeichen oder aktivieren Sie JavaScript.]

Vereine in Taunusstein

In Taunusstein gibt es zahlreiche Vereine, in denen Jung und Alt ihren unterschiedlichen Interessen nachgehen können. Ansprechpartner und Kontaktadressen finden Sie auf www.taunusstein.de/freizeit/vereine/.

Stadtplan

Einen Stadtplan der größten Stadt im Rheingau-Taunus-Kreis finden Sie beim Kartenverzeichnis des Verwaltungsverlags München. Auf der Taunusstein-Karte navigieren und zoomen Sie durch Anklicken der entsprechenden Symbole.

Stadtbranchenbuch

Zahlreiche Dienstleister und Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen und Gewerbe suchen und finden Sie schnell online im
Stadtbranchenbuch Taunusstein.

Zitat des Tages

Tageslosung

Die Herrnhuter Brüdergemeinde gibt seit 1728 die Losungen heraus. Für jeden Tag gibt es einen Spruch aus dem alten und einen aus dem neuen Testament. Lesen Sie die
Tageslosung für heute.


.:Taunusstein - Nachrichten und Berichte




Impfstation in Taunusstein eröffnet

Großer Andrang lässt bald zweites Impfteam starten

Um allen Bürgerinnen und Bürgern ein noch umfassenderes Impfangebot zu machen, eröffnete der Rheingau-Taunus-Kreis am Montag, dem 29. November 2021 die neue Impfstation in der Silberbachhalle in Taunusstein-Wehen.

Das eigens für die neue Impfstation beim Land beantragte Personal blickte bereits bei der Eröffnung um 11:00 Uhr einer langen Schlange wartender Personen entgegen, die sich über den gesamten Parkplatz der Silberbachhalle zog.

"Wir freuen uns über den großen Zulauf bereits am Eröffnungstag, werden aber heute nicht allen Wartenden ein Impfangebot machen können", so der Leiter der Impfstationen Reiner Oswald. Um der großen Nachfrage gerecht zu werden und den Impffortschritt weiter zu beschleunigen, soll schon bald ein zweites neues Team in der Silberbachhalle beim Impfen unterstützen. Mit den drei Impfteams, die aktuell in Eltville eingesetzt sind und dem Team, das die mobilen Impfungen in Alten- und Pflegeheimen sicherstellt, wären dann insgesamt schon sechs Impfteams im Rheingau-Taunus-Kreis im Einsatz.

In der Impfstation in Wehen wird montags bis freitags von 11:00 bis 17:00 Uhr ohne Anmeldung und ohne Terminvergabe geimpft.

Wie in der Impfstation in Eltville, die parallel weiterbetrieben wird, finden dabei grundsätzlich die Vakzine von BioNTech, Moderna und Johnson&Johnson Verwendung. Während BioNTech nach wie vor der am stärksten nachgefragte Impfstoff ist, erreichen den Rheingau-Taunus-Kreis derzeit jedoch immer geringere Mengen dieses Vakzins. Diese Entwicklung wird sich auch unmittelbar auf die Impfangebote des Rheingau-Taunus-Kreises auswirken. "Meine dringende Bitte: Schützen Sie sich und andere und nutzen Sie die Möglichkeit, sich mit dem ebenso wirksamen Impfstoff Moderna impfen zu lassen", appelliert Landrat Kilian. Dies gilt auch für die sogenannten Boosterimpfungen, die ebenfalls in der Silberbachhalle angeboten und gemäß der aktuellen Impfstoffzulassung mit einem Abstand von sechs Monaten zur letzten Impfstoffdosis durchgeführt werden.

Für alle Impfungen sind ein gültiges Ausweisdokument, die Krankenkassenkarte und der Impfpass (falls vorhanden) mitzubringen.

Neben der Ausweitung des Impfangebots durch mobile Teams, bedenkt der Rheingau-Taunus-Kreis auch einen möglichen Einsatzbefehl seitens des Landes zur erneuten Einrichtung eines Impfzentrums. In Absprache mit der Stadt Taunusstein und Bürgermeister Sandro Zehner stünde auch dafür die Silberbachhalle in Taunusstein-Wehen zur Verfügung. "Um die Sporthallen in Eltville nicht erneut zu belegen und aus Rücksicht auf die Bürgerinnen und Bürger, die für eine Impfung bislang einen weiten Weg nach Eltville auf sich nehmen mussten, wäre es in diesem Fall nur konsequent, ein Impfzentrum im Untertaunus einzurichten", so Landrat Kilian.

Taunusstein und Idstein - Entwicklung im Rheingau-Taunus-Kreis

Im Rheingau-Taunus-Kreises sind derzeit die Fallzahlen ansteigend, dargestellt in einer Tabelle zur 7-Tage-Inzidenz. In der nachfolgenden Tabelle finden Sie die Entwicklung der Zahlen in Taunusstein (aktuell im Vergleich zu Idstein) in loser Folge jeweils mit Datum, die Zahl der Neufälle im gesamten Kreis und die Inzidenz der letzten sieben Tage im Rheingau-Taunus-Kreis.

Corona-Fallzahlen in Taunusstein 7-Tage-Inzidenz
Erhebungsdatum Fallzahl Taunusstein Fallzahl Idstein Fälle Kreis gesamt Kreis-Inzidenz
06.11.2021 23 20 164 87,5
05.11.2021 30 23 170 90,7
04.11.2021 26 24 140 74,7
03.11.2021 22 26 127 67,8
02.11.2021 25 21 132 70,4
01.11.2021 31 19 125 66,7

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Fallzahlen und der 7-Tages-Inzidenz gelten im Rheingau-Taunus-Kreis diese Allgemeinverfügungen. Und hier finden Sie alle aktuellen Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus in Hessen. Die Aufteilung der Fallzahlen nach Städten und Gemeinden wird wird täglich mit dem Stand vom Vortag, 24:00 Uhr, aktualisiert. Die Tabelle der 7-Tage-Inzidenz des Rheingau-Taunus-Kreises wird ebenfalls täglich mit dem Stand vom Vortag, 24:00 Uhr, veröffentlicht. Die Entwicklungskurve der 7-Tage-Inzidenz des Rheingau-Taunus-Kreises wird täglich mit dem Stand vom Vortag, 24:00 Uhr, aktualisiert. Sie finden alle Tabellen auf der Webseite des Rheingau-Taunus-Kreises. Hier finden Sie auch Informationen in weiteren Sprachen.

Die täglichen Fallzahlen werden auch auf der Homepage des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (HMSI) sowie auf dem COVID-19-Dashboard des RKI veröffentlicht. Aufgrund der verzögerten Übermittlung von Daten an die jeweiligen Institute sind Abweichungen möglich.

Runder Tisch der Lokalen Agenda 21

Veranstaltung am Donnerstag, 11.11.2021, 19:00 - 21:00 Uhr

Öffentliche Veranstaltungen, zu denen auch neue Interessenten ohne Voranmeldung jederzeit gerne gesehen sind, finden monatlich statt. Das nächste Treffen ist geplant für Donnerstag, 11. November, von 19:00 bis 21:00 Uhr.

Die Lokale Agenda 21 besteht in Taunusstein seit dem Jahr 1998. Sie beschäftigt sich mit Themen aus den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Soziales gemäß den Vorgaben der Umweltkonferenz von Rio de Janeiro aus dem Jahre 1992. Einmal im Monat tritt der Runde Tisch zusammen, um die nächsten Aktivitäten zu planen.

Themen, die immer wieder aktuell sind: Stelenprojekt "Geschichte sichtbar machen", Klostergarten, Radwege, Biosphärenregion Rheingau-Taunus / Wiesbaden, Aarquelle, Energiesparen (in Kooperation mit der Taunussteiner AKTE), Neophyten-Bekämpfung (in Kooperation mit dem BUND), Kunst im Aartal.

Die weiteren Termine in diesem Jahr sind geplant für:

Veranstaltungsort ist das Bürgerhaus Taunus, Eingang Scheidertalstraße, 1. Stock, Vereinsraum 1.

Veranstalter: Lokale Agenda 21
Carola Pfützner, Sprecherin der Lokalen Agenda 21
Flachsbühlstr. 3
65232 Taunusstein
Telefon: 06128 7409993
E-Mail: [Ihr Browser unterstützt im Moment kein JavaScript, sodass die Mailadresse nicht angezeigt wird. Setzen Sie bitte manuell zwischen 'carola' und 'pfuetzner.de' ein At-Zeichen oder aktivieren Sie JavaScript.]
Homepage: www.agenda21-taunusstein.de

Kinderinseln in Taunusstein

Logo des Projekts Kinderinsel
Eine Insel mit zwei Bergen
Logo des Projekts Kinderinsel
© Stadt Taunusstein

Die Sicherheit von Kindern ist ein wichtiges Thema in unserer Zeit. Es wird nach Möglichkeiten gesucht wo und wie man ihnen in ihrem gewohnten Umfeld mehr Sicherheiten bieten kann. Ein wichtiger Schritt in der Präventionsarbeit in Taunusstein zum Schutze von Kindern besonders im Kindergarten- bzw. Grundschulalter ist das in Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzbund Untertaunus durchgeführte Projekt Kinderinsel.

Als Kinderinseln werden Ladengeschäfte und öffentliche Einrichtungen mit einem Logo für Kinder kenntlich gemacht. Dort erhalten hilfesuchende Kinder Unterstützung. Vielleicht wird ein Pflaster benötigt, ein Anruf bei den Eltern, weil der Bus verpasst wurde, aber auch Schutz vor möglichen Gefahren.

Die Bedeutung des Logos wird den Kindern in den Tageseinrichtungen für Kinder und in den Grundschulen vorgestellt. Inzwischen haben sich bereits zahlreiche Ladengeschäfte und öffentliche Einrichtungen, die an den offiziellen Schulwegen liegen, durch die Unterzeichnung einer Selbstverpflichtung zur Kinderinsel erklärt.

Vielerorts kann man inzwischen die Logos in den Schaufenstern und an Ladeneingangstüren finden. Die einzelnen Kinderinseln, inzwischen sind 85 Orte angegeben, sind auf dem Geodatenportal der Stadt Taunusstein in Verbindung mit den offiziellen Schulwegen zu finden. Informationen zu diesem Projekt finden Sie auch auf der Internetseite des Deutschen Kinderschutzbundes, Regionalverband Untertaunus e.V.



Valid XHTML5

Zurück zum Seitenanfang zum Seitenanfang