August 2020
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Fluglärm in Taunusstein

Gefühlt hat der Anteil der laut die Stadt Taunusstein überquerenden Flugzeuge in den vergangenen Jahren zugenommen. Wie oft dachte ich, der Frankfurter Flughafen ist näher Richtung Taunusstein-Wehen umgesiedelt worden, aber das ist natürlich Unsinn.

Vor vielen Jahren gab es über der Taunusstadt immer wieder Fluglärm, verursacht durch die Piloten der Airbase in Wiesbaden-Erbenheim. Aber die US-Soldaten sind nicht mehr verantwortlich für den aktuell wahrzunehmenden Lärm durch überfliegende Maschinen. Es sind heute hauptsächlich Flugzeuge, die den Frankfurter Flughafen anfliegen.

Dass Piloten allerdings in nur 2.000 Metern Höhe die Taunusstadt queren, ist Ausnahme, zu niedrig und damit, besonders in den Nachtstunden zu laut. Zwischen 23 und 5 Uhr gilt das Nachtflugverbot, dass allerdings von zahlreichen Ausnahmegenehmigungen durchlöchert wurde.

Sind wir diesen Niedrigfliegern hilflos ausgeliefert?

Die Fraport AG stellt uns lärmgeplagten Bürgern gute Tools zur Verfügung. Auf FRA NoM (Fraport Noise Monitoring) werden aktuell gemessene Lärmwerte an den stationären Fluglärmmessstellen der Fraport AG sowie An- und Abflüge am Flughafen Frankfurt angezeigt. Die Darstellung im Modus „Aktuell“ erfolgt aus „technischen Gründen“ mit einer Zeitverzögerung von 2 Stunden. Es gibt ein Archiv (Menüpunkt auf der Seite oben), über den man zum Tag und der Uhrzeit zurückgehen, und darüber den störenden Flieger identifizieren kann.

Und man kann sich beschweren und den „Übeltäter“ melden. Sie können kostenfrei beim Nachbarschaftsdialog der Fraport anrufen unter +49 800 2345679, eine E-Mail schicken an nachbarschaftsdialog@fraport.de mit den genauen Flugdaten oder Ort und Zeit des Überfluges und dieses Kontaktformular nutzen. Im Formular macht man ein Häkchen bei „Ich wünsche Antwort“ und der gemeldete Fall wird nicht nur untersucht, man bekommt auch eine Rückmeldung. Wenn der Pilot sich tatsächlich „verflogen“ hat, wird gegen ihn ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet, wie auf dieser Informationsseite zu lesen ist.

Um sich ein Bild von den vorgesehen Überflugrouten zu machen, ist diese Webseite der Fraport gut geeignet. Hier kann man dann den lärmgeplagten Stadtteil eintragen und erhält eine PDF-Datei mit näheren Daten, so z. B.:

  • Der von Ihnen ausgewählte Standort, dargestellt in den Karten „Standort Westbetrieb (BR25)“ / „Standort Ostbetrieb (BR07)“ durch unseren Ortungs-Pin •, liegt ca. 25 km nordwestlich vom Flughafen.
  • Ihr Standort ist im Umkreis von 5 km vom an- und abfliegenden Verkehr betroffen. Um welche Routen es sich hierbei handelt und wie häufig sie beflogen werden, erfahren Sie unter: „Was verursacht den Fluglärm am gewählten Standort?“
  • Der Standort befindet sich außerhalb der für den Tag / die Nacht berechneten Fluglärmkontur. In diesem Fall wird ein Pegel von kleiner 50 dB(A) am Tag und kleiner 45 dB(A) in der Nacht ausgewiesen. Was diese Angaben bedeuten, erfahren Sie unter der Rubrik „Fluglärm“.
Flugzeuge über Taunusstein

Fluglärmbereich bei Ostbetrieb am Flughafen Frankfurt

Unter den angegebenen Überschriften finden sich dann weitere Informationen. Und so weiß der genervte Einwohner Bescheid, allerdings ändert sich damit nichts am Flugzeuglärm.

So bleibt nur, regelmäßig der Kontaktstelle Nachbarschaftsdialog Bescheid zu geben. Zu beachten ist dabei allerdings: „Fluglärmbeschwerden über einzelne Überflüge sind innerhalb von 3 Tagen nach dem entsprechenden Fluglärmereignis aufzugeben, so dass wir sie lückenlos bearbeiten können. Später eingegangene Beschwerden können nur in die Beschwerdestatistik aufgenommen werden.“

2 comments to Fluglärm in Taunusstein

  • Aga Gerusel

    Ist das wirklich so laut bei euch? Wir wollten uns dort Haus kaufen. Jetzt überlegen wir uns doch, ob wir es tun sollen.

    • Anna

      Ich melde – wie beschrieben – besonders tief fliegende Flugzeuge, damit eine Überprüfung der Flugroute und – höhe stattfindet. Und zur Zeit von Corona-Virus SARS-CoV-2-Beschränkungen ist der Unterschied merkbar, der Fluglärm hat massiv abgenommen. Und trotz Flugzeugen über unseren Köpfen: Taunusstein und auch mein Stadtteil Wehen ist ohne Zweifel ein großartiger Platz, um sich mit Familie dauerhaft niederzulassen. Die vorhandene Infrastruktur wird nachhaltig fortlaufend verbessert, der Stadtwald und die weitläufigen Waldgebiete von HessenForst liegen buchstäblich vor der Haustüre und ein Besuch im nahen Hessischen Staatstheater Wiesbaden lässt sich auch mit dem ÖPNV umsetzen. Bürgermeister Sandro Zehner lenkt die Geschicke der Stadt mit viel Herzblut, hoher Kompetenz und Bürgernähe. Wir Taunussteiner freuen uns auf Neubürger.

Leave a Reply to Anna Cancel reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.